Tönsmann stellt Turnierrekord auf

Heiko Hepermann gewinnt überraschend seine Konkurrenz

Auf heimischer Kegelanlage im Bach-Hotel Porta war im Juni 2019 der gastgebende ESV Minden klarer Favorit der diesjährigen VDES-Westfalen-Meisterschaft. Überraschend gewannen dennoch die Gäste des leider nur aus Siegen angereisten Eisenbahner-Sportvereins bei dem mit 43 Teilnehmern besetzten Turnier zwei Titel.

Acht Jugendliche waren ausnahmslos aus Minden am Start. Hier siegten Lorenz Hegger (409), Mike-Miguel Banner (606), Jonas Brehm (614) und Jona Gabriel Prenz (721) jeweils in ihren Altersgruppen. Elke Keene/Siegen (661) holte sich den Titel der Damen A. Carolin Hepermann (566) und Birgit Straatmann-Beer (666) vom ESV Minden gewannen die anderen Altersgruppen.

Bei den Herren beherrschten die Mindener alle Disziplinen. Michael Wächter (744) siegte bei den Herren. Unter starker Konkurrenz gewann die nächsthöhere, am stärksten besetzten Gruppe der 50–59jährigen überraschend Heiko Hepermann (807). Mit dem zweitbesten Ergebnis wies er die hohen Favoriten Manfred Grewe (789), Michael Gsodam/Siegen (771), Rainer Bannert (766) und Thomas Berane (764) auf die folgenden Plätze. Erwartungsgemäß gewann Detlef Lachky (776) bei den Herren B. Die ebenfalls gut belegte Altersklasse Herren C sicherte sich schließlich nach spannendem Kampf Wolfgang Tönsmann (809) mit Turnierrekord vor Otto Düsterhöft (755) und Lothar Wied/Siegen (746).

Im Herrenpaarkampf und im Mixed gingen die Meistertitel ebenfalls nach Minden. Thomas Berane/Detlef Lachky (647) benötigten ein überragendes Ergebnis, um Otto Düsterhöft/Achim Lübking (630) und Lasse Becker/Jona Gabriel Prenz (612) den Sieg noch zu nehmen. Michaela Kirchner mit Thomas Berane (578) siegten relativ deutlich gegen Elke Keene/Erhard Kretschmer (526) aus Siegen. Erfolgreichste Hobbykegler waren Kerstin Holtmann-Becker (448) und Peter Becker/Siegen (597). Alle acht Mannschaftswettbewerbe  gewannen bei der von Sportwart Dietrich Sarres wieder hervorragend organisierten Veranstaltung die Mindener Eisenbahner.

Hauptsportwart Achim Lübking und 1. Vorsitzender Heiko Hepermann vom ESV Minden überbrachten schließlich die Glückwünsche des VDES-Bezirksvorstandes Westfalen und ehrten die Erstplazierten mit Urkunden und kleinen Geschenken.

Lorenz Hegger und Tom Köhring (U 10) kegelten erfolgreich erstmals bei einer überregionalen Meisterschaft der Eisenbahner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.