Im Finale erreichten wir den dritten Platz.

Das Pokalfinale wurde am 2 Juni auf der Anlage ESV Stadion Münster ausgetragen. Außer unseren Sportkeglern hatten sich KF Gladbeck (Oberliga), KSF Herne (Regionsliga) und TSG Rheda aus der Landesliga NRW qualifiziert.

Anfangs hielten wir gut mit und hatten mit Detlef Lachky (778) und Thomas Berane (771) nur einen geringen Nachteil um 26 Punkte auf den Spitzenverein der Landesliga. Den zweiten Platz hatten wir allerdings nach dem dritten Spieler Lasse Becker (732) mit einem Vorsprung von 39 Punkten aussichtsreich im Visier. Am Ende konnte Rainer Bannert (696) den auf dem dritten Platz liegenden Verfolger aus Gladbeck (751) nicht halten. Wir verloren knapp die zweite Position mit 16 Punkten.

Erwartungsgemäß holten sich die hoch favorisierten Kegler der TSG Rheda (3088) den Pokal, gefolgt von Gladbeck (2993), ESV Minden (2977) und Herne (2916).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.